Zahnersatz sofort - wie geht das?

Screenshot der Ergo Website mit Ausschnitt aus TV Spot

Die Werbung der Ergo Versicherungsgruppe ist mir zuletzt regelmäßig aufgefallen. Wieso? Na klar, da war doch diese Geschichte mit dem Sex-Skandal aus 2007, oder? Kann man derzeit in sämtlichen Medien nachlesen, dass das Süppchen einer sehr delikaten Vergnügungsreise von Verantwortlichen der damaligen Hamburg-Mannheimer (HMI) angerührt wurde und nun von der Ergo ausgelöffelt werden darf. Wohl bekommt’s, darum prüfe wer sich (ewig) bindet…

Jetzt aber mal halblang, das ist natürlich nicht der Grund! Auch wenn die Ergo im Moment eher unfreiwillig negative Publicity erfährt, finde ich ihre Kampagne ‘Versichern heißt Verstehen’ sehr ansprechend. Was immer man über Versicherungen und deren Außendarstellung denken mag, handwerklich ist das saubere Arbeit. Die Ergo Direkt geht noch einen Schritt weiter und macht Werbung sogar zur Chef-Sache. In einem TV-Spot für eine Zahnzusatzversicherung spielt Peter Endres, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender, die Hauptrolle. Die Szene spielt in einer Art Forschungslabor, in dem ein kauziger Wissenschaftler ein dramatisches Experiment durchführt. Es geht augenscheinlich um sehr viel, und tatsächlich, das schier unmögliche gelingt. Die Zahnzusatzversicherung wurde soeben neu erfunden. Von Ergo Direkt natürlich, von wem auch sonst. Das zumindest verkündet ein sichtlich zufriedener Versicherungschef. Sie brauchen Zahnersatz, wir zahlen. Auch wenn es eigentlich schon zu spät ist. So lautet unmissverständlich die Werbebotschaft.

Fast zu schön um wahr zu sein, denke ich. Also ab auf die Webseite und nachschauen wo vielleicht der Haken ist. Folgendes habe ich an prominenter Stelle gefunden: die Versicherung zahlt, auch bei bereits erstelltem Heil-und Kostenplan, wenn die Behandlung zum Zahnersatz noch nicht länger als 6 Monate läuft und noch nicht abgeschlossen ist. Abschließen kann man den Vertrag online ohne Wartezeit mit monatlichem Beitrag ab 19,90€ (Eintrittsalter bis 20 Jahre), darüber ab 29,90€. Das ganze gilt aber nur für gesetzlich Versicherte. Liest sich doch ganz ordentlich, die Kurzform, klingt zumindest nicht nach Bauernfängerei.

Wenn man tiefer in die Materie einsteigt, findet man jedoch auch hier den unvermeidlichen Katalog von Voraussetzungen zur Erbringung der Versicherungsleistungen und etliche Gründe für Leistungsausschlüsse. Und spätestens in den Bedingungen Vertragsgrundlage wird zwangsläufig wieder das gemäß Werbekampagne vermeintlich nicht mehr benötigte, und für Laien schwer verständliche, Versicherungsdeutsch gesprochen. Das ist sachgemäß bei jeder Versicherung so, witzige Werbung hin oder her.  Nach der Lektüre bleibt festzuhalten, dass Ergos griffiger Slogan natürlich keine allgemeine Gültigkeit hat. War auch nicht zu erwarten. Die Pflicht, sich vor Abschluss eines Vertrags umfassend zu informieren, liegt also immer beim Versicherungsnehmer. Hierbei sollte man unbedingt Sorgfalt walten lassen, nachträgliche Beschwerden dürften kaum Gehör finden.

Mit der Recherche nach dem richtigen Tarif ist das auch so eine Sache. Klar kann ich mich selbst durch’s Netz fräsen, Informationen jedenfalls sind in Hülle und Fülle verfügbar, beispielsweise in der Waizmann Tabelle oder bei Stiftung Warentest. Kostet mich aber viel Zeit, und schlauer fühle ich mich anschließend auch nicht wirklich. Ich muss zugeben, dass ich mir im Dschungel der Tarife richtig verloren vorkomme. Information Overload, einen entschlussfördernden Überblick vermag ich mir nicht zu verschaffen. Das sollen doch bitte sehr andere machen! Bloß wie?

Moment, da fällt mir gerade noch was ein…ist zwar Old School, aber vielleicht die richtige Idee. Trotz Internet und Direktvertieb sollten doch ein paar unabhängige Versicherungsmakler überlebt haben. Genau da gehe ich hin, ich habe Gesprächsbedarf, basta! Raussuchen tue ich mir die natürlich online

Wenn ihr persönliche Erfahrfahrungen mit einer Zahnzusatzversicherung habt, hinterlaßt gern einen Kommentar oder schreibt uns hier eine Mail. Wir freuen uns!

Share →

2 Responses to Zahnzusatzversicherung – Zahnersatz sofort, wie soll das gehen?

  1. Peter sagt:

    Hi Jacky, schöner Artikel 😉

  2. Franky Boy sagt:

    Hallo,

    @ Peter, da stimme ich zu.
    @ jackyb, ja die ERGO hat einiges durch gemacht. Aber wenn es um den Tarif geht, sollte man zweimal hinsehen. Das hat auch Hans Waizmann, der Experte in Sachen Zahnzusatzversicherungen gemacht. Das Ergebnis war, wie zu erwarten, ernüchternd.

    Viele Grüße

    Franky Boy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.